Sanierung

Wenn der vorhandene Luftbefeuchter funktionale oder hygienische Mängel aufweist, ist eine Sanierung unumgänglich.

Sofern sich das Befeuchtergehäuse in einem guten, zumindest sanierungsfähigen Zustand befindet, kann die Anlage in aller Regel durch den Austausch der defekten Einbauteile instandgesetzt und dabei auf einen modernen Stand gebracht werden. Ist allerdings zu erwarten, dass sich nach einer Teilsanierung nicht der gewünschte Effekt hinsichtlich Standzeit, Anlagenverfügbarkeit und Wartungsaufwand einstellt, ist häufig der Austausch des Befeuchters die rentabelste Lösung.

Unser Leistungsspektrum umfasst:
  • Energetische und funktionale Analyse des vorhandenen Luftbefeuchters.
  • Aus dieser Bestandsaufnahme werden unter Wirtschaftlichkeitsaspekten Vorschläge für eine Teilsanierung oder Erneuerung der Anlage erarbeitet.
Teilsanierung des Luftbefeuchters:
  • Sanierung undichter Befeuchterwannen (GFK)
  • Austausch von Tropfenabscheider- und Gleichrichterprofilen
  • Austausch von Düsen
  • Anpassung der Gerätekonfiguration an geänderte Luftvolumenströme und Feuchteanforderungen
  • Nachrüstung/Umbau des Befeuchters (auch bei Fremdfabrikaten) gemäß aktueller Hygienerichtlinie VDI 6022
Erneuerung des Luftbefeuchters:
  • Aufmaß der Gerätegeometrie sowie der Gehäuseflansche & Analyse der Einbringung
  • Demontage der Altanlage & Montage des Neu- gerätes in einem vom Betreiber vorgegebenen Zeitfenster
  • Übergabeprotokoll, Einweisung und Schulung des Wartungspersonals

Gerne erstellen Ihnen unsere Experten nach einem Vor-Ort-Termin ein maßgeschneidertes Sanierungskonzept.