Niederdruckbefeuchter

Durchlaufwassersprühbefeuchter

NETVAP

Durchlaufwassersprühbefeuchtern ist gemeinsam, dass die innerhalb des Luftstroms zerstäubte Wassermenge nur wenig über dem für die Befeuchtung erforderlichen Wasserstrom liegt. Der geringe Anteil nicht verdunsteten Wassers wird nicht zurückgeführt und erneut zerstäubt sondern als Verwurf dem Abwassersystem zugeführt. Das Einspritzsystem des Befeuchters wird somit nach dem Durchlaufprinzip stets mit Frischwasser betrieben. Je nach Höhe des Zerstäubungsdrucks werden Hochdruck-, Mitteldruck- und Niederdruckbefeuchter unterschieden.

Niederdruckbefeuchter

  • Druckbereich: bis 5 bar
  • Pumpentyp: Keine gesonderte Pumpe, Vordruck aus VE-Wassernetz
  • Düsentyp: Dralldüse ohne Schließfunktion

Ausstattungsvarianten

  • Wasserzähler zur Bestimmung des Verlustwasseranteils

Einsatzgebiete für Durchlaufwassersprühbefeuchter, ausgeführt als Niederdruckbefeuchter

  • Besonders wirtschaftlich bei geringer Auffeuchtung (0,0 bis 1,0 g/kg)
  • Von kleinen bis großen Luftmengen (1.000 bis 2.000.000 m³/h)
  • Geringer Reinigungsaufwand zur Einhaltung hygienischer Betriebsbedingungen
  • Einbau in bestehende Gehäuse einer Lüftungsanlage

Zubehör für Niederdruckbefeuchtung

Niederdruckbefeuchter werden für geringe Auffeuchtungsraten verwendet. Trotz des einfachen Aufbaus werden hier die gleich hohen Ansprüche an die Komponenten gelstellt wie bei den Mittel- und Hochdruckbefeuchtern. Somit finden sich dieselben oder ähnliche Komponenten wieder wie bei diesen Befeuchterbauformen.

Mitteldruckdüsen (PDF)

Drucksensor (PDF)

Magnetventile (PDF)

Drucksensor 25 Bar (PDF)

Filter-/Entlüfter-Kombination (PDF)

Ihre Ansprechpartner für Niederdruckbefeuchter

Chris Koppenhöfer

Leiter Vertrieb & Marketing

Tel.: +49 7774 93 11-25
Fax: +49 7774 93 11-29
E-Mail: ck@lavair.com

Mattias Ziegler

Leiter Technik & Konstruktion

Tel.: +49 7774 93 11-20
Fax: +49 7774 93 11-29
E-Mail: mz@lavair.com