ukash Ukash Satın Almak İçin Doğru adrestesiniz. En ucuz en güncel ukash kart satışı bu adreste. Her zaman kaliteli pin numarası almak için mutlaka bize ulaşın. Ukash 19 haneli bir kartdır. Bu kart ile bir çok siteden alış veriş yapabilmektesiniz. -
Trommelfilter PDF Drucken E-Mail

Trommelfilter allgemein

Lavair-Trommelfilter werden ausschließlich über den Fachhandel vertrieben!

Trommelfilter Funktionsbeschreibung

 

Allgemein:

Der Trommelfilter hat die Aufgabe Schwebeteilchen, Schmutzpartikel und anfallende Algenreste vor der nachfolgenden Filterkammer auszufiltern.

Die anfallenden Schmutzteile schweben in die große Einströmöffnung der Trommel und setzen sich durch die Wasserumwälzung an der Innenseite des Feinsiebes ab. Dadurch wird eine Wasserstandsdifferenz auf der sauberen Abströmseite erzeugt, welche mit einem Sensor erfasst wird, der wiederum einen Kontakt auf die SPS Steuerung freigibt. Diese setzt die Trommel in Bewegung. Gleichzeitig wird über die Düsen die Siebspülung eingeschaltet, so dass der an der Innenseite anhaftende Schmutz in die Spülrinne eingespült und aus dem Filtersystem ausgetragen wird.

Um Wasserstandsverluste durch die Spülung zu vermeiden, muss Frischwasser nachgespeist werden, sei es durch geeignetes Grundwasser, über die Hauswasserleitung, oder über eine Zisterne. Bei Ausgleich des Wasserstandes wird der Automatikbetrieb unterbrochen und wiederholt sich. Je weniger anfallender Schmutz umso länger sind die Zeitabstände der Spül-Intervalle.

 

SPS-Grundeinstellung:

Die Regelung ist mit einem Moeller EASY 512-AC-RC ausgerüstet, sowie mit den notwendigen elektrischen Schützen, welche die Steuersignale umsetzen (Automatik).

Zusätzlich gibt es eine Handschaltung, um die Spülung sowie das Drehen der Trommel von Hand zu prüfen, oder falls nötig, kurzfristig im Dauerbetrieb einzuschalten.

 

Es sind folgende Funktionsweisen voreingestellt:

Bei Automatikbetrieb wird auf der Reinwasserseite der Wasserstand abgefragt. Bei absinkendem Wasserstand wird ein Steuersignal mit einer Entprellzeit von 3 Sekunden auf die SPS freigegeben. Nachfolgend wird die Trommel in Bewegung gesetzt. Die Spüldüsen beginnen nach 1 Sekunde mit der Abreinigung. Die Standardlaufzeit der Trommel sowie der Spülpumpe beträgt 15 Sekunden, dies entspricht ca. 1 Trommelumdrehung.

Die Laufzeit kann nachträglich auf Ihre Bedürfnisse eingestellt werden.

Das Spülwasser kann entweder aus einer Grundwasserpumpe, aus dem Hauswassersystem mit einem dazwischengeschalteten Magnetventil oder direkt aus der Hauswasserleitung mit einem Magnetventil zugespeist werden. Die Spülpumpe kann natürlich auch im Filtersystem untergebracht sein, so dass gefiltertes Filterwasser zur Spülung der Trommel benützt wird.

Das zur Spülung benötigte Wasser, wenn es aus der Filterkammer entnommen wird, muss nachgespeist werden, entweder mit einem mechanischen Schwimmerventil, welches an die Hauswasserleitung angeschlossen ist oder über ein Magnetventil, wie Eingangs beschrieben.

Durch das Reinigen der Trommeloberfläche steigt automatisch der Wasserstand und gleicht sich aus. Bei Erreichen des im Filter befindlichen Wasserstandes schaltet die Anlagenregelung wieder auf Ruhestellung. Fall der Wasserstand nicht ausgeglichen wird, beginnt nach 40 Sekunden eine Wiedereinschaltspülung mit erneuter Trommeldrehung. Falls aus irgendwelchen Gründen kein Frisch- oder Ausgleichswasser zugeführt wird, wiederholt sich der Vorgang alle 40 Sekunden.

Es kann auch passieren, dass die Trommel, z.B. durch Kalkanlagerungen auf dem Feinsieb, auf Dauerdrehung und Dauerspülung geht. Wenn dann kein Wasserausgleich erfolgt und das Wasser aus der Filterkammer direkt entnommen wird, kann es zum Pumpentrockenlauf führen.

 

Um dies zu verhindern, ist ein Schaltkreis mit Trockenlaufsensor vorgesehen:

Bei Erreichen des Trockenlaufniveaus nimmt dieser die Anlage komplett außer Betrieb. Es besteht über die SPS, falls 2 Pumpen vorhanden sind, die Möglichkeit eine Pumpe abzuschalten um einen Notbetrieb aufrecht zu erhalten.

Aus diesem Grund ist im Trommelfilter ein Bypass-Standrohr eingebaut, so dass gepumptes Wasser welches über den Filter eingetragen wird, nicht über die Spülrinne wegläuft, sondern als Notbetrieb in die nachfolgende Reinwasserseite strömt und ein Notbetrieb aufrechterhalten wird.

Falls kein Trockenlaufsensor vorhanden ist, muss im Schaltkasten der Schütz überbrückt werden, um die Automatik freizugeben. Da der Trockenlauf Pumpen- und Funktionsteile schütz, empfehlen wir jedoch die Verwendung dieses Sensors.

Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass immer ein ausreichender Wasserstand sowie Frischwasser zur Verfügung steht um die Funktion der gesamten Teichanlage aufrecht zu erhalten.

Für weitere Informationen oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

SPS-Steuerung

Die SPS-Steuerung befindet sich in einem kleinen Schaltschrank, welcher sich direkt am Teich oder auch extern verbauen lässt.

SPS_vorne_klein SPS_offen_klein

Bilder

22-03-2011_klein

Bilder aus der Produktion:

IMG_5240_klein IMG_5242_klein

 

Ein Trommelfilter mit ca. 120 m² Wasserdurchsatz

 

Trommel2_klein

Trommel1_klein

Trommel3_klein

Trommel4_klein

Trommel5_klein

Trommel6_klein

Trommel7_klein

Trommel8_klein

Trommel9_klein

Trommel10_klein

Trommel_splen_klein

Trommel11_klein

Videos

Demonstrationsvideo Gaze wechseln
Demonstrationsvideo Keil-/Zahnriemen wechseln